Berufskleidung einer Bibliothekarin

Habe von einer Demo gelesen, auf der Personen in verschiedenen Berufskleidungen Flyer verteilen sollen (es geht um Diskriminierung am Arbeitsplatz). Als Beispiele wurden Köche, Polizisten und Maler genannt. Seitdem grüble ich darüber nach, wie die Berufskleidung einer Bibliothekarin aussieht? Mal abgesehen von dem Dutt, denn alle unter 50 sowieso nicht mehr mit irgendeinem Beruf in Verbindung bringen? Library_Mistress hat dankenswerterweise auf flickr folgenden Tipp hinterlassen. Könnte ein Staubtuch helfen, Ohrringe aus Miniaturbüchern (eher Buchbinder), ein Bleistift? Eine Anstecknadel aus einem ausgemusterten USB-Sticker oder – hochaktuell eine Handtasche, mit einem eingearbeiteten kindle-Bildschirm … oder  doch ein T-Shirt mit dem obligaten Spruch: Ask a librarian?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: